L’art pour l’art

Reading Time: 11 minutes Gedanken über “Musik zum Selbstzweck” Auf das Wort vom “Selbstzweck” der Kunst in einem Gespräch kam mir spontan das Bedürfnis mit ein paar ausformulierten Gedanken zu reagieren. Ich möchte damit ein Feld öffnen für eine andere Sichtweise auf eine Musik, die von den meisten Menschen eher abgelehnt wird. Diese Ablehnung, oder nennen wir es Vorbehalte, […]

collapsology and why it matters to me

Reading Time: < 1 minute the road not taken The kings were potent onceThe queens indulging in vainVast possessions were theirsBut nowadays who cares? The rich are eating the same poisoned dishDrinking stinky water without fishBehind concrete wallsFacing the other side of my concrete wallsAnd breathing the same filthy airSaying it’s unfair. The real wall has crumbled,All mankind is humbledHuddled […]

grit. Grit?

Reading Time: < 1 minute Just a minute ago I finished a read on “strengthening the personality. Nice. Who wouldn’t want to?! But what the hack was “grit”? I had to look it up and search for it: What? Sand? Streugut? What? No, it means – in German – “Mumm”. Well, and since a certain American President said, that Hillary […]

Die Welt ist …eine Abstraktion, eine Illusion?

Reading Time: 4 minutes “Die Karte ist nicht das Gebiet” – Alfred Korzybski Mir fiel dieser weithin bekannte Spruch ein (so ähnlich wie etwa unlängst “Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen”). Bei vielen Sprüchen ist es die Frage: Wer hat das gesagt? Und Aufgrund des Sprechers bewerte ich dann womöglich ganz anders.Den Spruch von „Die Landkarte ist nicht […]

zoon – a social being with social … distancing

Reading Time: 7 minutes The ambiguity of “distancing” is the theme: whoever “distances himself” not only takes distance in centimeters, but also mentally. The much-used word of “empathy” does not know any units of measurement. But if there were units of measurement, one would say here that distance increases, empathy decreases.

Heinrich Schenkers Theorie und eine historisch informierte Musiktheorie

Reading Time: 3 minutes Ein Forschungsprojekt-Entwurf Aus den theoretischen Schriften Heinrich Schenkers und jenen von Felix Salzer1, der beispielsweise in dem Buch “Strukturelles Hören” einen eigenen musiktheoretischen Bereich zwischen Hörschulung, Analyse, Tonsatz/Kontrapunkt und auch Kompositionslehre aufspannt, möchte ich diese zuletzt genannten Bereiche in Beziehung setzen zum didaktischen Ansatz einer, wie ich es nenne: historisch informierten Musiktheorie, wie sie etwa […]

Stimmführung

Reading Time: < 1 minute Eine Mini-Skizze als Ausgangspunkt für Weiteres… Das Wort verweist auf reale Stimmen, also menschliche Gesangsstimmen, die “geführt” werden sollen. Tatsächlich erwarten sich Sänger Anweisungen dazu, was sie singen sollen. Insbesondere dann, wenn nicht oral tradierte Lieder einstimmig zu singen sind, sondern mehrere Stimmen zusammen singen sollen. In wieweit es ein “Gesetz der Kunst” ist, dass […]

Was ist Musiktheorie – Gedanken

Reading Time: 2 minutes 2:10 Lesezeit Musiktheorie ist ein Sammelbegriff. Vielleicht wäre die Auffassung eines Pluraletantum, eines Mehrzahlwortes, in diesem Fall besser, weil alle Theorie-spezifischen Texte zur Musik ein Beitrag sind zu einem sich stets und dynamisch verändernden Phänomen »Musik«. Das heißt: der Betrachtungsgegenstand, auf den sich diese Theorie-n beziehen, verändert sich kontinuierlich. Also eine Art Fang-mich-wenn-du-kannst Spiel. Die […]

Transformation durch Sprache

Reading Time: 2 minutes Worte der normalen Sprache umschreiben Phänomene. Wie Gleichnisse, die klangliche Vorgänge be-greifen durch Be-Griffe. Dieser Vorgang des Sprechens-über ist scheinbar in einer parallelen Zeit verortet, weil während der Betrachtung und Analyse der Musik diese Musik weiter anwesend bleibt. Ein Vergleich mit der Besprechung einer Malerei bleibt zwar letztlich wie alle diese Vergleiche inkongruent, aber hier […]