Danach

Zur Situation von Theater in der Zukunft mit jemandem mich unterhalten. Es werden wohl weniger Leute in Ansammlungen gehen. Kino, Oper, Theater, Konzert. Wird es die Hälfte sein? Oder ein Drittel? Werden die Quoten in der Freien Szene noch magerer ausfallen, oder wird man die Quoten fallen lassen? Wie wird sich das auf ein “Exzellenz-Denken” auswirken: […]

Gedanken für Danach

Was es jetzt braucht, ist das Danach. Wenn jetzt die Börsen ihre größten Wertsteigerungen verzeichnen, dann heißt das: Wir anderen, ohne Aktien, aber mit signifikanten Gehirnanteilen, sollten unseren Kurs ebenfalls steigen lassen. Es braucht ein **Manifest**. Es braucht neue Gruppen, Verbindungen zu und von Gruppen, die bestehen, und zu der politischen Partei der Grünen überall, […]

Toscani’s Morandi breakdown

About collapsing bridges, campaigns and governments. (A part of “collapsology”) Note: I am interested in “collapsology”. I don’t see why it should be restricted as a term to mere “survival” attitude and research of a possible end-of-the-world-as-we-know-it. Saying that such an end might be a creeping, slow process, what I guess it might very well […]

Comfort zone (1)

When accidentally asked about current politics by a television team, building up in front of our main entrance I had a blitz feeling like those people walking into Downing Street 10 and alike… Into the idle recording mike and camera I said that near future will be less comfortable than the last 50 years have […]